9000 Fans feierten die britische Band im Hockeypark

Placebo more than chocolate

Placebo-6Gekommen war Placebo um das aktuelle Album „Loud Like Love“ vorzustellen. Der Titelsong dazu stand aber erst an dritter Stelle des Abends. Zu Beginn spielten sie „B3“ und „For what it’s worth“ vom vorletzten Album.

 

 

 

 

Placebo

 

Es ist wohl der einzige Auftritt der Briten in NRW, die Fans waren von überall angereist. Auf einem Transparent war zu lesen:“ Canadian flew 7340 km “ und auf der Rückseite stand:
“IPlacebo more than chocolate“.

Frontmann Brian Molko führt die Gruppe nun seit fast 20 Jahren an. Mit seinen schwarz-gefärbten Haaren und dem Kajal um die Augen erinnert er ein wenig an Professor Snape aus Harry Potter. Aber genauso wollen ihn die Fans sehen. Und sie waren glücklich bei diesem Konzert anwesend zu sein.

Nach gut anderthalb Stunden verließen die Musiker die Bühne, um kurz darauf wieder zu erscheinen. Die Zugabe beendet Placebo nach einer halben Stunde mit dem Song „Infra-Red“.

slideshow?

0 - 0

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!