Das Theater hat eine neue Homepage

Übersicht. Vielfalt. Orientierung. Mit dem neuen Jahr ist auch die neue Website des Theater Krefeld und Mönchengladbach online.

Für die Entwicklung des neuen Internetauftritts hat das Theater sich eine junge, inhabergeführte Krefelder Kreativagentur ins Boot geholt, die bereits die letzten beiden Spielzeithefte mit einem frischen Blick und vielen guten Ideen gestaltet hatte. Mit der neuen Homepage wird diese erfolgreiche Zusammenarbeit jetzt fortgesetzt.

Ein besonderer Blickfang ist u.a. die Startseite. Hier werden die Besucherinnen und Besucher direkt mit einem ausdrucksstarken Foto aus einer Inszenierung empfangen. So sind sie gleich mittendrin in der wunderbaren Theaterwelt.
Ob Stammkunde oder Theaterneuling – auf der neuen Seite soll sich jeder intuitiv informieren und orientieren können: Vom Stöbern durch den aktuellen Spielplan bis hin zum Finden des passenden Theaterabos. Dass der Weg zum Ticketkauf so einfach wie möglich ist, stand bei der Entwicklung an oberster Stelle.

Die gesamte Seite zeigt sich im neu entwickelten Erscheinungsbild, dass das Theaterpublikum schon aus dem aktuellen Spielzeitheft kennt. Orientierung bietet auch hier konsequent die Farbwelt: Jeder Sparte – von Musiktheater bis Extras – ist eine eindeutige Farbe zugeordnet. So ist es ganz leicht, passende Termine und Inszenierungen zu finden.

Mit dem Start der neuen Homepage beginnt auch der Vorverkauf für alle Vorstellungen der zweiten Hälfte der Spielzeit 2021/22. Außerdem bereitet das Theater Krefeld und Mönchengladbach für Ende Januar 2022 die Aufnahme seines Abonnementbetriebs vor, der Corona-bedingt fast zwei Jahre zwangspausierte. Auch Neu-Abonnentinnen- und Abonnenten sind willkommen: Wer jetzt noch ein Abonnement abschließt, erhält als Geschenk eine Flasche edlen Sekt dazu.
Wer sich über ein passendes Abo informieren möchte, kann sich entweder an die kostenlose AboHotline 0800/0801808 wenden oder sich auf der Website unter https://theater-krmg.de/kartenkauf/abonnements/ informieren.
Im Angebot sind aktuell unter anderem das neue Genießer-Abo, das Theaterbesuche mit Kulinarischem kombiniert, oder das günstige Sonntags-Abo mit vier Vorstellungen in drei Sparten.