Gesundheit & Pflege


In vielen Pflege-Heimen herrschen schlechte Zustände – Der Deutsche Pflegerat (DPR) ruft zu einem umfassenden gesellschaftlichen und politischen Neuansatz in der Pflege auf

„Wir brauchen eine andere Form der gesellschaftlichen Debatte darüber, was uns Pflege älterer Menschen heute wert ist“, sagte DPR-Präsident Andreas Westerfellhaus der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Berlin. Westerfellhaus kritisierte nicht nur die Bundesregierung, der er…



Gesundheitsminister Daniel Bahr diskutiert mit Ärzten und Apothekern – Patienten und deren Vertreter bleiben außen vor ?

Nach Medienberichten kommt Herr Daniel Bahr, FDP, Bundesgesundheitsminister, am 19.06.2013 nach Meerbuch und will dort mit Ärzten und Apothekern diskutieren. Meistens sind bei solchen Veranstaltungen die Hauptpersonen im Gesundheits- und Pflegewesen, nämlich die Patienten, nicht…


EU: „Effizienz der öffentlichen Ausgaben für Gesundheit und Pflege“ in Deutschland deutlich verbesserungsfähig.

Das gibt die Kommission uns schriftlich: „Deutschland hat bei der Verbesserung der Effizienz der öffentlichen Ausgaben für Gesundheit und Pflege lediglich begrenzte Fortschritte erreicht. Die bisherigen Reformanstrengungen im Gesundheitssektor und die diesjährige Pflegereform scheinen nicht…



Pflegetreff heute am 28.05.2013, 17.00 – 19.00 Uhr, in Neuss-Erfttal

„Das Pflegesystem bedarf einer grundlegenden Reform. Die deutliche Zunahme von dementiellen Erkrankungen macht einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff erforderlich. Darüber hinaus sind wohnortnahe Quartierskonzepte (= ambulant vor stationär) und der Abbau des Pflegenotstandes (Minutenpflege) zwingend.“ Es stellen…





Versorgungslücken nach „blutigen Krankenhausentlassungen“ müssen im Interesse einer guten Patientenversorgung geschlossen werden

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk macht seit Jahren darauf aufmerksam, dass nach der Entlassung von Patienten aus einer stationären Krankenhausbehandlung im ambulanten Bereich erhebliche Versorgungslücken entstehen können. Solche Versorgungslücken haben sich seit Einführung der Fallpauschalenregelung (2004)…








BDH: Menschen mit erworbener Hirnverletzung (MeH) erwarten gesetzliche Anerkennung

Die Vorsitzende des BDH Bundesverband Rehabilitation, Ilse Müller, fordert anlässlich des 7. Nachsorgekongress der Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation (BAR) in Berlin politische Initiative zur Verbesserung der Nachsorge und beruflichen Integration für Menschen mit einer erworbenen Schädelhirnverletzung (MeH):…