Kreiswahlvorschläge für die Bundestagswahl beschlossen

Der Kreiswahlausschuss für die Bundestagswahl hat gestern (30. Juli) in öffentlicher Sitzung einstimmig nach Vorprüfung der Verwaltung folgende Wahlvorschläge für die Bundestagswahl zugelassen: 

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE), Kathrin Henneberger
Deutsche Kommunistische Partei (DKP), Marcel Rommerskirchen
Freie Demokratische Partei (FDP), Peter König
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), Gülistan Yüksel
Freie Wähler (FREIE WÄHLER), Annette Schrader-Schoutz
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU), Dr. Günter Krings
Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis), Mona Aranea Guillén (Informationen zu Frau Guillén)
Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI), Maximilian Bergmann
Alternative für Deutschland (AFD), Peter Müller 

Weil trotz Nachforderung die benötigten Wahlunterlagen des Wahlvorschlags der Partei Deutsche Konservative bis zum Ende der Frist nicht vollständig vorlagen, wurde dieser Wahlvorschlag einstimmig zurückgewiesen.
Gegen die Zurückweisung kann binnen drei Tagen nach Verkündung in der Sitzung Beschwerde eingelegt werden.