Maibaumverkauf im Hardter Wald

Nach langer Corona-Pause findet wieder der offizielle Maibaumverkauf statt. Foto: mags

Am Samstag, 30. April, findet nach langer Corona-Pause wieder der offizielle Maibaumverkauf statt.

In der Zeit von 10 bis 17 Uhr können auf dem Forstbetriebshof am Birkmannsweg 103 im Hardter Wald Maibäume gekauft werden. „Bei den zum Verkauf angebotenen Birken handelt es sich um wilden Begleitwuchs, der unseren Kulturen oder Jungwüchsen entnommen werden muss“, sagt mags-Förster Werner Stops. „Die Entfernung der sich wild ansiedelnden Birken ist notwendig, da sie andernfalls unsere jungen Forstpflanzen zu stark schädigen würden.“

Der Preis für Birken bis 2 Meter Länge beträgt jeweils 7,50 Euro.
Bei größeren Exemplaren liegt der Preis bei 4 Euro pro Laufmeter.
Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

Wer unerlaubt junge Birken fällt, macht sich strafbar: „Das ungenehmigte Schlagen von jungen Birken zum 1. Mai ist verboten. In diesen Fällen wird Anzeige wegen Diebstahls erstattet“, sagt mags-Förster Werner Stops.

Kommentar hinterlassen zu "Maibaumverkauf im Hardter Wald"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*