Zahlreiche Einbrüche am Wochenende

Bereits am Freitagnachmittag kam es zu zwei Einbrüchen im Stadtgebiet : Am Loosenweg wurden 2 Wohnungen im Erdgeschoss aufgebrochen.

  • Die Täter hebelten jeweils die Terrassentüren auf und durchsuchten die Wohnungen. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest.
  • Auch am Poethenberg steht noch nicht fest, was entwendet worden ist. Hier war ein Einfamilienhaus das Ziel der Täter. Auch hier wurde die Terrassentüre aufgehebelt.
  • Am Freitagabend brachen bisher unbekannte Täter in ein Büro auf der Brucknerallee ein. Durch ein auf „Kipp“ stehendes Fenster gelangten die Verbrecher in die Räumlichkeiten. Hier wurde ein Notebook und ein Handy entwendet.
  • Am Samstagmorgen wurde der Einbruch in ein Geschäft auf der Hauptstraße, im Stadtteil Rheydt bemerkt. Hier wurde eine Dachluke aufgehebelt, alle Räume wurden durchsucht.
  • Im Laufe des Samstags wurden weitere Einbruchtatorte am Windmühlenweg, am Rennbahnweg und auf der Heinrich-Lersch-Straße von den jeweiligen Geschädigten gemeldet. In allen Fällen wurden Fenster an den Rückseiten der jeweiligen Wohnungen aufgehebelt oder Scheiben eingeschlagen.
  • Am Samstagabend kletterten Einbrecher auf den Balkon im ersten Stock eines Hauses auf der Friedhofstraße. Hier wurde eine Tür aufgehebelt. Es fehlen Bargeld und Schmuck.
  • Ein „Kletterkünstler“ stieg auf der Goethestraße über das Regenfallrohr auf den Balkon eines Hauses. Mit einem Ziegelstein wurde eine Scheibe zum Einstieg eingeschlagen. Auch hier wurden Schmuck und Bargeld entwendet.