Umgestaltung einer Mähwiese durch den NABU Mönchengladbach

Beispielwiese

Dank des bürgenschaftlichen Engagement von Frau Cora Hillekamp kann der NABU Mönchengladbach eine Mähwiese aus der Nutzung nehmen und ökologisch aufwerten.

Neben einem Walnußbaum wird auch die Puspasbirne, ein sehr seltener Obstbaum, und weitere Gehölze angepflanzt. In Neuwerk wird zum Beispiel die Puspaskirmes durchgeführt.
Unterstützt bei der Aktion wird der NABU Mönchengladbach von Schülern und Schülerinnen der Paul Moor-Schule.
Die Paul Moor-Schule des Caritasverbandes Region Mönchengladbach ist eine private Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung in Ganztagsform. Damit möchte der NABU nicht nur die Integration aller Menschen fördern, sondern auch aufzeigen das jeder sich für den Natur- und Umweltschutz einbringen kann. Gerade in der Zeit des drohenden Klimawandels.
Zeitpunkt:        Samstag, 12. November 2022 um 10 Uhr
Treffpunkt:       Mähwiese in Hehn, rechts neben Hehn 383

Kommentar hinterlassen zu "Umgestaltung einer Mähwiese durch den NABU Mönchengladbach"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*