BV-Ost: Hermann-Josef Krichel-Mäurer mit 15:4 Stimmen wieder zum Bezirksvorsteher gewählt

14-07-01-bv-ost-west-0038Einziger Tagesordnungspunkt in der heutigen Sitzung der Bezirksvertretung Ost im Giesenkirchener Rathaus war die Wahl des Bezirksvorstehers für die nächsten sechs Jahre.
Durch die Kooperation von CDU und SPD war für den Bezirk Ost die Wiederwahl des bisherigen Amtsinhabers Hermann-Josef Krichel-Mäurer (SPD) festgelegt worden.
So wurde die Wahl ohne Überraschungen vollzogen.
Ergebnis: 15 Ja-Stimmen, 5 Enthaltungen.


Zu Stellvertretern wurden im selben Wahlgang gewählt: Dieter Breymann und Wilhelm Reiners, beide CDU.
Hermann-Josef Krichel-Mäurer erklärte in seiner ersten Rede als neuer Bezirksvorsteher, seinen bisherigen Stil nicht verändern zu wollen.
„In den letzten 10 Jahren habe ich lernen müssen, dass es dem Bezirk gut tut, wenn alle Mitglieder der Bezirksvertretung aufgefordert sind, sich mit einzubringen, wenn wir alle aufeinander hören, wenn wir alle nach gemeinsamen Lösungen suchen.
Es lohnt sich, auch bei denen, die vermeintlich nicht zum eigenen Lager gehören, hinzuhören und sie ernst zu nehmen, weil wir alle neunzehn den Willen der Bevölkerung in diesem Bezirk abbilden“.
Im Anschluss an die Wahl ging es in den Giesenkirchener Rathausgarten zum besseren Kennenlernen untereinander.

14-07-01-bv-ost-west-0036

1 Kommentar zu "BV-Ost: Hermann-Josef Krichel-Mäurer mit 15:4 Stimmen wieder zum Bezirksvorsteher gewählt"

  1. FDP-Mann Wolfgang Werkes soll „Kurzfristig“ einen Rückzieher gemacht haben?
    So bewußt falsch wird in der BZMG berichtet.
    Seit Tagen war den Grünen klar, das die FDP nicht mitziehen wird.
    Niemand sollte für bare Münze nehmen was dort so geschrieben wird.

Kommentare sind deaktiviert.