Hilfsbereiter 63-Jähriger angegriffen – Zeugensuche

Am Mittwoch, 13. Juli, hat sich ein Unbekannter im Ortsteil Schmölderpark unter einem Vorwand das Handy eines 63-jährigen Mannes geben lassen. Als der sein Gerät zurückverlangte, griff er den 63-Jährigen an und verletzte ihn.

Der 63-Jährige saß nach eigenen Angaben gegen 9.30 Uhr an der Bushaltestelle an der Urftstraße, als sich ein Mann näherte. Der Unbekannte habe ihn dann um sein Handy gebeten, um ein Telefonat zu führen. Als er daraufhin sein Smartphone übergeben habe, sei der Mann damit weggelaufen. Er sei ihm hinterhergegangen und habe sein Handy zurückverlangt. In dem Moment habe der Mann ihn am Pullover gefasst und zu Boden gestoßen. Anschließend sei er dann mit dem Handy weiter in Richtung Rheydter Innenstadt geflüchtet. Der 63-Jährige erlitt durch den Sturz leichte Verletzungen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach dem Verdächtigen führte nicht zum Erfolg.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 25 Jahre alt und circa 185 cm groß. Er hat dunkle Haare und trug dazu dunkle „Bermudashorts“ und ein weißes Muskelshirt (Tank-Top).

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und / oder sachdienliche Hinweise zu dem Verdächtigen machen können, sich unter der Rufnummer 02161-290 zu melden. (jl)

Kommentar hinterlassen zu "Hilfsbereiter 63-Jähriger angegriffen – Zeugensuche"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*