NEW Netz setzt ab 2024 auf Selbstablesung im Versorgungsgebiet

Quelle: NEW AG

Ab diesem Jahr arbeitet die NEW Netz für die Ablesung der Strom-, Gas- und Wassermesseinrichtungen stärker mit den Endverbraucher:innen zusammen.

Dafür bietet sie ihren Kund:innen eine Webseite zur Selbstablesung. Der Prozess der Jahresablesung soll damit flexibler und zeiteffizienter gestaltet werden.
Händisch ausgefüllte Ablesekarten werden weiterhin als Alternative akzeptiert.

Zählerwerte mit zwei Klicks einreichen: So funktioniert‘s
Betroffene Kund:innen bekommen rund zwei Wochen vor ihrer gewohnten Jahresablesung ein Anschreiben mit einer detaillierten Erklärung zur Selbstablesung. Kund:innen können ihre Verbräuche über einen personalisierten QR-Code, die Webseite der NEW Netz oder die angefügte Ablesekarte postalisch versenden.
Der Netzbetrieb empfiehlt, den QR-Code zu nutzen.
Hier lassen sich die Daten mit einem Klick direkt eintragen. Wichtig zu wissen ist: Nach Ablaufen der im Schreiben angegeben Frist von etwa drei Wochen, ist eine Schätzung fehlender Werte per Gesetz vorgeschrieben. Ein zügiger Eintrag der Daten lohnt sich deswegen in jedem Fall.

Anmerkung der Redaktion:
Hier wäre eine Information zum konkreten Gesetz hilfreich.

2 - 1

Danke für Ihre Abstimmung!

Sorry, Sie haben schon abgestimmt!