Politik verstehbar – Gesprächsreihe zur Landtagswahl NRW 2022 – +++Teminaktualisierung+++

Fotos: Rehaverein

Am 15. Mai 2022 wird in Nordrhein-Westfalen ein neuer Landtag gewählt.

Wie stehen Kandidat*innen der verschiedenen Parteien, die für den Landtag in NRW kandidieren, zu Fragen, die gerade Menschen mit einer psychischen Erkrankung bewegen?
Wie stehen sie z.B. zu Themen aus Sozial-, Gesundheits- und Umweltpolitik?
Welche Konzepte vertreten sie und wie möchten sie zusammen mit Bürger*innen und anderen Verantwortlichen Landespolitik und Entwicklung der nächsten Jahre gestalten?

Nachdem in den beiden Vorjahren die Mönchengladbacher Kandidat*innen für die Kommunal- und Bundestagswahl zu Gast im Reha-Verein waren, kommen vom 31.03. – 13.04.2022 die Kandidat*innen für die Landtagswahlwahl zu Gesprächen mit Geschäftsführer Dieter Schax. Der Fragenkatalog wurde von einer Gruppe von Nutzer*innen zusammen mit Genesungsbegleiterin Denise Brenneis erarbeitet, auf deren Anregung das Format zurückgeht. Neu in diesem Jahr ist, dass die Kandidat*innen der verschiedenen Parteien die Termine zu zweit wahrnehmen. Neu ist ebenfalls, dass Teilnehmer*innen des aktuellen Projektes zur digitalen Teilhabe mit professioneller Technik die Aufnahme- und Übertragungstechnik koordinieren.

Wer bei den Gesprächen zuhören oder sich auch selbst beteiligen möchte, kann den angezeigten QR-Code anklicken oder sich über diesen Zoom-Link einwählen:
https://zoom.us/j/92896591339?pwd=blBjdTg0Um03YmxGa1QwczVGRmNjUT09

Meeting-ID: 928 9659 1339         Kenncode: 260902

Die Interviews werden außerdem live in den Cafés der Tagesstätten und in den Sozialraumteams gezeigt.

Hier die einzelnen Termine :

  • 31.03.2022     14:45-16:00   Jochen Klenner und Vanessa Odermatt, CDU
  • 04.04.2022     14:45-16:00   Josephine Gauselmann und Michael Roth, SPD
  • 13.04.2022     14:45-16:00    Lena Zingsheim, Bündnis 90 / Die Grünen
  • 04.05.2022     12:45-14:00    Daniel Winkens und Andreas Terhaag, FDP
  • 05.05.2022 10:45-12:00 Sebastian Merkens und Torben Schulz, Die Linke