Eröffnung der inklusiven Kindertagesstätte „LebensFreude“

Foto: Hannah von Dahlen

 Im Februar 2022 war es endlich soweit: die KiTa „LebensFreude“ öffnete unter dem Leitsatz „ge­meinsam spielen, lernen, wachsen“ ihre Pforten.

Bereits im April 2017 entschied sich die Lebenshil­fe Mönchengladbach, den Wunsch einer eigenen inklusiven Kita umzusetzen.
Die Suche nach einem passenden Baugrundstück erwies sich komplizier­ter, als anfangs vermutet. Daher war die Freude nach dem langwierigen Grundstückserwerb im August 2018 umso größer. Ende 2020 konnte nach dem Entwurf des Rheydter Architekten Nor­bert Jakobs der Bau an der Konrad-Bäumer-Stra­ße in Wickrath-Mönchengladbach starten.

In insgesamt vier Gruppen können bis zu 70 Kin­der, im Alter von vier Monaten bis sechs Jahren, betreut werden.
Große Bedeutung wird der Viel­falt in kultureller, ethnischer und sozialer Hinsicht zugesprochen.

Das Kita-Konzept richtet sich nach dem ressourcenorientierten „Early-Excellence-An­satz“. Ganz danach leitet die Kita-Leitung Gaby Ueberschär auch den Anspruch für die neue Kita „LebensFreude“ ab: „Die Kindertageseinrichtung „Lebensfreude“ trägt Sorge dafür, dass jedes Kind unter besonderer Berücksichtigung der Bildungs­vereinbarung NRW in der Einrichtung Chancen­gleichheit erfährt. Dies bedeutet, die Kinder in ih­ren unterschiedlichen Lebenssituationen und ihrer Individualität (Neigungen, Fähigkeiten, Interessen, Gefühlen) ernst zu nehmen und zu beachten. In der Kindertagesstätte „Lebensfreude“ sollen Voraus­setzungen und Möglichkeiten geschaffen werden, damit Kinder lernen, das gegenwärtige und zu­künftige Leben selbstbewusst und eigenständig zu bestreiten.“
Dr. Kerstin Adolf-Wright, Geschäftsfüh­rerin der Lebenshilfe Mönchengladbach, ergänzt: „Unser Anliegen im pädagogischen Alltag ist die Integration mit dem Ziel der Inklusion.“

Eine offizielle Eröffnungsfeier ist im Frühjahr 2022 geplant. Zu diesem Anlass sind Menschen aus der Nachbarschaft, Vertreter/-innen der Stadt Mön­chengladbach sowie Freundinnen und Freunde der Lebenshilfe herzlich eingeladen.

Daten & Fakten:

• Projektbeginn: April 2017 – finale Abstimmung mit dem Jugendamt Mönchengladbach

• Grundstückserwerb im August 2018 von der EWMG

• Baugenehmigung erhalten am 02.10.2020

• Integrative Kindertagesstätte für Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren

• Umfang: 4 Kindergartengruppen, insgesamt Betreuungsplatz für bis zu 70 Kindern

• Pädagogisches Konzept nach: ressourcenorien-tierten „Early-Excellence-Ansatz“

• Finanziert über den Träger der Lebenshilfe e.V.

• Anmeldungen voraussichtlich ab April über den „Kita-Navigator“ der Stadt Mönchengladbach • Eröffnung 15.02.2022