Integrationspreis: Bewerbungen bis Ende November möglich

Die Stadt Mönchengladbach verleiht in diesem Jahr erstmals einen Integrationspreis.
„In unserer Stadt leben viele engagierte Menschen mit Migrationshintergrund, die einen Beitrag zur Integration leisten. Dieser Einsatz soll mit dem jährlich vergebenen Preis anerkannt werden“, sagt Marion Blinten, Integrationsbeauftragte der Stadt.

Teilnehmen können alle Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, die sich in Mönchengladbach engagieren.
Der Preis kann an Einzelpersonen, Migrantenselbstorganisationen, Religionsvereine, Bürgerinitiativen und Kulturvereine, vergeben werden.
Gruppen, Vereine und Initiativen müssen einen mindestes 50-prozentigen Anteil an Menschen mit Zuwanderungsgeschichte nachweisen.
Bewerbungen und Vorschläge nimmt die Integrationsplanung der Stadt Mönchengladbach, Fliethstraße 86 – 88, 41061 Mönchengladbach,
E-Mail: integrationsplanung@moenchengladbach.de bis zum 29. November 2013 entgegen.
Danach entscheidet eine achtköpfige Jury, wer den mit 750 Euro dotierten Integrationspreis erhält.
Weitere Infos zur Bewerbung gibt es unter der angegebenen E-Mailadresse oder telefonisch bei Marion Blinten, Tel. (02161) 25-3273.