Mona Aranea, Sonntags-Rednerin in Mönchengladbach und Rheydt, möchte in den Bundestag

Mona Aranea bei einer Rede auf dem Rheydter Marktplatz

Für ihren Stadtverband der Kleinstpartei „dieBasis“ tritt die Soziologin Mona Aranea (34, Giesenkirchen) zur Bundestagswahl an.
Sie wurde im Rahmen der Aufstellungsversammlung von den einundzwanzig anwesenden Mönchengladbacher Parteimitgliedern mit großer Mehrheit zur Direktkandidatin ihrer Partei für den Wahlkreis 109 (Mönchengladbach) gewählt.

Auf der anschließenden Mitgliederversammlung wählten achtzehn stimmberechtigte Parteimitglieder einen neuen Vorstand für den Stadtverband. Der neu gewählte Vorstand der Partei dieBasis Mönchengladbach ist rein weiblich und besteht aus der Vorsitzenden Mona Aranea, der stellvertretenden Vorsitzenden Sabrina Schmitz (48, Neuwerk), der Schatzmeisterin Bettina Esquerdo (36, Giesenkirchen) und der Pressesprecherin Petra Ackers-von Thenen (54, Giesenkirchen).

Die noch junge Partei dieBasis wurde am 4. Juli 2020 in Berlin gegründet. Am 30. Dezember 2020 folgte die Gründung des Landesverbandes NRW. Sieben Gründungsmitglieder schufen am 25. März den Stadtverband dieBasis Mönchengladbach.

Bis vor wenigen Wochen war Mona Aranea noch aktives Mitglied bei den Grünen. Z.Zt. ist sie noch fraktionsloses Mitglied der Bezirksvertretung Ost.

Wissenswertes zu Mona
Interessantes zu Mona

Aktuell nimmt sie weiterhin an den umstrittenen „Sonntagsspaziergängen“ teil, sie spricht dort maßgeblich gegen die offiziellen Corona-Massnahmen der Regierung.
Der nachstehende Audio-Beitrag mag einen Eindruck vermitteln.

Ausschnitt aus dem Redebeitrag von Frau Mona Aranea am 30.Mai 2021

1 Kommentar zu "Mona Aranea, Sonntags-Rednerin in Mönchengladbach und Rheydt, möchte in den Bundestag"

  1. Wie kann die Dame , sie wurde aufgrund ihrer Mitgliedschaft bei den Grünen gewählt, und mit neuer Mitgliedschaft bei dieBasis in der BV-Ost sitzen?
    Wen oder was vertritt sie denn jetzt?

Kommentare sind deaktiviert.