Schülerinnen und Schüler besuchen Logistiker im Regiopark

Beispielfoto Logistik

Der „Business-Tag Logistik“ ist eine gemeinsame Berufsorientierungsveranstaltung von Agentur für Arbeit Mönchengladbach, Stadt Mönchengladbach sowie MGconnect-Team der Wirtschaftsförderung (WFMG) und wird unterstützt von der Logistikinitiative LOG4MG.

Wie sieht es hinter den Kulissen von Zalando und Esprit/Fiege aus? Welchen Weg nimmt die Coca-Cola auf dem Weg in den Kühlschrank – und wie „managt“ man eigentlich Tausende Produkte und Lieferketten in der Logistik?
Diese und viele weitere Fragen werden am Mittwoch, 6. April 2022, beim „Business-Tag Logistik“ geklärt. Hier bekommen Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 9 einen Einblick in den Logistikstandort Mönchengladbach. Dabei besuchen sie die großen Logistikunternehmen Fiege/Esprit, Zalando und das Getränkelager von Coca-Cola im Regiopark. Die Spedition Vetten gibt den Schülerinnen und Schülern zuvor in einem Impulsvortrag einen Eindruck von ihrer Arbeit und klärt die Frage, warum Mönchengladbach als Logistikstandort so gut funktioniert. In diesem Jahr ist auch die Hochschule Niederrhein mit dem Institut für Geschäftsprozessmanagement und IT (GEMIT) mit dabei. Das GEMIT befasst sich mit anwendungsorientierter Forschung in den Bereichen Logistik, IT und Human Resources und gibt den Teilnehmenden in einer Extra-Tour für Oberstufenschüler einen Einblick in die Planung von Logistik- und Prozessmanagementanwendungen.

Der „Business-Tag Logistik“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Agentur für Arbeit Mönchengladbach, der Stadt Mönchengladbach und dem MGconnect-Team der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach, unterstützt von der Logistikinitiative LOG4MG. „Zahlreiche spannende Jobs bringt der Logistikstandort Mönchengladbach mit sich. Angefangen bei Ausbildungsberufen wie der Fachkraft für Lagerlogistik bis hin zu Spezialisten im Logistikmanagement mit einem entsprechenden Studium“, sagt Susanne Käser, Geschäftsführerin operativ der Agentur für Arbeit in Mönchengladbach. „Diese Bandbreite, aber eben auch die spannenden Arbeitgeber in der Logistik, wollen wir den Schülerinnen und Schülern hier am Standort Mönchengladbach näherbringen“, ergänzt Axel Tillmanns, Teamleiter MGconnect bei der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach.

Für die Teilnahme am Business-Tag können die Schülerinnen und Schüler vom Unterricht befreit werden, denn die Teilnahme kann als Praxistag im Rahmen der landesweiten Berufsorientierungsmaßnahme „KAoA – kein Abschluss ohne Anschluss“ anerkannt werden.

Der Business-Tag Logistik findet am Mittwoch, den 6. April 2022, von 8:15 bis ca. 16:00 Uhr statt. Treffpunkt ist das Bürohaus am Gero an der Lüpertzender Straße 6. Von hier aus fahren die rund 70 Schülerinnen und Schüler mit dem Bus in den Regiopark. In der zweiten Jahreshälfte ist zudem eine weitere Aktion für Fachkräfte in der Logistik mit der LOG4MG, der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter MG geplant.