Das wollt` ich noch sagen… (mit Slideshow)

Michl Müller hat gute Laune und macht gute Laune!
Michl Müller beherrscht einen Dialekt, in dem die ungeschminkte Wahrheit noch grausamer klingt: Fränkisch.

MichlMueller-3Er ist ein bisschen Schelm, ein bisschen Hofnarr, aber vor allem ist er eines: Vollblutkomiker.
Ganz nebenbei hebt er alle Grenzen zwischen Comedy und politischem Kabarett auf.

Mit einem spitzbübischen Augenzwinkern nimmt er die Eigenheiten der Menschen aufs Korn, um ziemlich schnell den Blick aufs nationale und internationale Geschehen zu weiten. Die Ideen für seine absurden Geschichten gehen ihm nie aus, denn Steilvorlagen für seine Pointen bekommt er täglich neu. Wenn der Kabarettist einmal losgelegt hat, die Dinge aus fränkisch-bodenständiger Sicht zu beleuchten, nimmt er den Fuß nicht mehr vom Gas.
Müller spricht nicht nur, er singt auch. Sehr zum Vergnügen seines Publikums zelebriert er seine herrlich komischen Lieder mit vollem Körpereinsatz. Dann wieder plaudert der selbsternannte „Dreggsagg“ ganz ungeniert aus dem Nähkästchen. Und spätestens wenn er den persönlichen Kontakt zu seinem Publikum sucht, haben die Zuschauer die Lachtränen in den Augen stehen.
In Bayern ist Michl Müller schon längst ein Star. Seine Auftritte bei der Fastnacht in Franken werden als Höhepunkte umjubelt. Ottfried Fischer adelte ihn mit mehrfachen Einladungen in seine Fernsehsendung „Ottis Schlachthof“ und machte den sympathischen Franken bundesweit bekannt. Ende 2011 haben die Hörer des Radiosenders Bayern 1 Müller sogar zum witzigsten Mann des Freistaats gewählt, noch vor den Altmeistern Karl Valentin und Gerhard Polt. Seitdem bläst er dort immer montags zum Angriff auf die Lachmuskeln und wirft seinen ganz eigenen Blick auf den verrückten Alltag.

Dabei springt dieser Weltverbesserer von einem Bühnenrand zum Anderen. Fast könnte man meinen, ein Androide auf Speed hätte sich aufgemacht die kleinen Dinge des Lebens aus fränkischer Sicht zu betrachten. Um sie dann auf den Punkt zu bringen und genüsslich trotzig den staunenden Erdbewohnern zuzurufen:
„Das wollt’ ich noch sagen“.

slideshow?