Gesamtschule Stadtmitte vor der Schließung? Sanierung kostet ca. 9-10 Millionen Euro – Neubau die bessere Alternative?

Gesamtschule StadtmitteGesamtschule Stadtmitte - MultifunktionsgebäudeEs war ein negativer Paukenschlag: Schuldezernent Dr. Gerd Fischer teilte dem Schulausschuss gestern im Rahmen der normalen Tagesordnung mit, die vorgesehene Sanierung, sie sollte bei laufendem Unterricht durchgeführt werden, werde erheblich teurer als bisher geplant. Die im Haushalt eingestellten Mittel von etwas mehr als einer Million reichen nicht aus. Es kommen laut Fischer etwa 7-8 Millionen hinzu.

 

Eine detaillierte, nachvollziehbare Begründung wollte und konnte Fischer nicht geben.
„Betrachten sie mich lediglich als Überbringer der schlechten Nachricht,“ zog er sich aus der Schusslinie zurück.
Das Schulgebäude scheint in Teilen marode zu sein, obwohl es kaum älter als 20 Jahre alt ist. In das markante Multifunktionsgebäude (siehe Bild) soll außerdem Regenwasser einsickern.

Der Schulausschuss schien geschockt ob dieser Nachrichten. Das erklärten nicht nur die Fraktionssprecher. Direkte Schuldzuweisungen erfolgten jedoch nicht, hier sind nun zuerst Fachleute gefragt. Diese sitzen jedoch nicht im Schulausschuss.
Vordringlich muß nun die Frage beantwortet werden, ob ein ordentlicher Unterricht in den Gebäuden erfolgen kann oder wie dieser an anderen Schulstandorten ersatzweise gegeben werden muß. Eine organisatorische Mammutaufgabe.

Auch die Frage eines möglichen kompletten Neubaus an einem Standort muß entschieden werden. Dies hätte den Vorteil, die beiden jetzigen Standorte könnten sinnvoll zusammengelegt werden.
Fischer berichtete, alle bisher vorgelegten Berechnungen für verschiedene Alternativen bedeuteten keine finanziellen Ersparnisse.
Die Zusatz-Kosten von zehn Millionen scheinen das Maß der Dinge zu sein.
Dies ist für die Verwaltung und insbesondere für Kämmerer Bernd Kuckels gerade jetzt, kurz vor der Vorstellung des Haushaltsplan-Entwurfes, ein schwieriges Problem.
Wie sollen diese Zusatzkosten refinanziert werden?
Klar scheint allen Mitgliedern des Schulausschusses, auch bei vielen anderen städtischen Gebäuden ist ein ähnliches Fiasko in Sichtweite.
Hier ist eine schnelle Überprüfung dringend geboten.

1 Kommentar zu "Gesamtschule Stadtmitte vor der Schließung? Sanierung kostet ca. 9-10 Millionen Euro – Neubau die bessere Alternative?"

  1. Die genannte Summe 9-10 Mio. scheint doch etwas zu hoch gegriffen.
    Ich war dabei und habe verstanden, es sollen neben der bereits ausgegebenen einer Million noch etwa 7-8 Millionen Euro sein, die zusätzlich benötigt werden.
    Außerdem sprach Dr. Fischer direkt zu Anfang seiner Erklärungsversuche davon, dass das Ganze Drama noch schriftlich niedergelegt werden wird und die Fraktionen das dann zur Verfügung haben werden.

    Meiner Meinung nach sollte man nicht lange fackeln und neu bauen, es hat nur viele Vorteile und laut Dr. Fischer bleibt es bei den genannten Kosten.

Kommentare sind deaktiviert.